GH300.jpg

Vorbereitungen für eine Reise, zum anderen Ende der Welt

In Vorbereitung auf eine Reise habe ich mich entschieden für die Fotoausrüstung meinen Kugelkopf mit Pistolengriff der Firma Vanguard zu aktualisieren. Der derzeitige GH-100 hat gute Dienste geleistet und wird nun durch einen GH-300 mit Auslöser im Pistolengriff ersetzt. Der GH-300 ist auch für schwere Kamerasysteme geeignet. Der GH-100 stieß hier gelegentlich an seine Grenzen und kippte bei bestimmten Winkeln schon mal leicht weg. Kein Beinbruch, aber eben auch nicht schön :wink:

Continue reading »
Ray-Wilson.jpg

Ray Wilson und sein neues Album „Make ME Think Of Home“

Das neue Album von Ray Wilson ist nun schon seit einigen Wochen auf dem Markt erhältlich. Der Ex-Sänger von Genesis hat mit diesem Werk meiner Meinung nach einmal mehr sein Können bewiesen. Die Kraft seiner markanten Stimme und die ausgefeilten instrumentellen Klänge geben diesem Album einen sehr speziellen Charakter.

ray-wilsonray-wilsonNachdem ich ihn am 05.11.2016 im Erlebnisbergwerk Merkers ein weiteres mal erleben durfte und dort Einblick in Auszüge aus diesem Album erhielt, war der Klick zum Erwerb nur noch Formsache. Ich kann dieses Album wärmsten empfehlen. Mein derzeitiger Lieblingstitel ist „Tennesee Mountains“. Hier der Klick zum Album und viel Freude beim Genießen.

Continue reading »
Beck.jpg

Gefühlvolle Musik zum Träumen – ein wahnsinns Album

Inspiriert durch einen Film und der dort verwendeten Musik habe ich mir ein Album von `Beck`gekauft. Dieses Album transportiert so viel Gefühl und musikalische Mächtigkeit, dass ich mich nicht satthören kann. Der Sound ist prägend und die Umsetzung der Stücke mit den Instrumenten und der klaren Stimme von Beck ein absolutes MUSS. Von mir eine klare Kaufempfehlung. Für den Kauf einfach auf das Album klicken. Viel Freude beim Hören.

Beck

Continue reading »
Schriftzeichen.png

Kloster Dietfurt und ZEN

„Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und er verwirft auch nichts.“ Gautama Buddha

Schriftzeichen1

Nachdem vor einigen Jahren eine Empfehlung bezüglich des Kloster Dietfurt an mich ausgesprochen wurde, habe ich doch noch etwas gebraucht, um den Schritt in diese eine andere Richtung zu gehen. Fasziniert aus meinen Urlauben in Asien, der anmutigen Kultur und Relegion des Buddhismus wollte ich endlich auch ein Stück dieser Erfahrung mitnehmen. Im vergangenem Jahr stand der Entschluss dann fest – Ich gehe für eine Woche in dieses Kloster!

Continue reading »
ELO-1.png

ELO – Oberhausen ( einziges Konzert in Deutschland 2016 )

Auf der Suche nach einem einzigartigem Konzertereignis bin ich auf ELO gestoßen. Der Mix aus klassischen Elementen und die markante Stimme von Jeff Lynne haben mich überzeugt zu diesem Höhepunkt im Mai zu reisen. Quelle Bild: http://www.jefflynneselo.com

ELO

Continue reading »
IMG_5008.jpg

Natur pur….

      

Continue reading »
20140628-235409-86049025.jpg

The Eagles live in Vechta

Heute ist es soweit. Nach 3 Jahren sehe ich die Eagles ein weiteres Mal live. Nach München steht nun der Ort Vechta auf dem Programm. Übrigens das einzige Konzert in Deutschland. Ich bin sehr gespannt und hoffe auf passendes Openair – Wetter. Meine Eindrücke schildere ich natürlich später.

Continue reading »
Henker.png

Bremen und der Henker

Einen Abstecher vor dem Eagles Konzert gab es nach Bremen am Samstag. Von Vechta aus sind dies ungefähr 100km. Da ich bisher Bremen noch nicht kennenlernen konnte, war ich gespannt was mich erwartete. Die Zeit war begrenzt, also gab es quasi highspeed Sightseeing. Auffällig, bzw. erstaunlich, war für mich der Übergang der Autobahn in die Industriezone und in die direkt anschließenden Wohnviertel mit sehr schönen Häusern und Gärten. Hier frage ich mich, was eher da war – Häuser, oder Industrie, oder das eine bedingte das andere. Auf jeden Fall ist die Nähe zu den hohen Schornsteinen sicher nicht so positiv für die Luftqualität. Schade. Die Innenstadt hat sehr viel zu bieten. Beeindruckende, alte Gebäude mit schönen Gewölben, die engen Gäßchen mit Ecken, wo man nie einen Laden vermuten würde. Auf jeden Fall ist Bremen eine Reise wert und wenn man eh schon in der Nähe ist, stellt sich diese Frage nicht. Anschauen! Eine sehr schöne Idee ist die vom Henker von Bremen. Ein Mann von großer Statur streift durch die Gassen, um den vorbeiziehenden Menschen noch etwas Wissen über die große Kunst des Hinrichtens zu vermitteln. Das Ganze geschieht auf eine sehr lustige Art. Unbedingt sagen, dass man mehr wissen möchte, wenn der Henker fragt. Ich wusste z.B. nicht, dass die Anzahl der Schlaufen am Strick sich um die Dauer des Ablebens kümmern können. Total interessant. Bei mir war es eher – Klappe auf, oder Stuhl weg – baumeln – Tod. Weit gefehlt, hier handelt es sich um total interessantes Handwerk.  

Ameise.jpgBonbons.jpgBremen-Leuchte-alt.jpgBremen1.jpgBremen3.jpgBremen4-2.jpgBremen5.jpgBSM1.jpgHenker 2.jpghenker.JPG

Continue reading »
Zuckertütenfest.png

Zuckertütenfest – Kinder, wie die Zeit vergeht

Sechs Jahre sollen schon wieder herum sein? Das gibt es doch nicht. Mir kommt es so vor, als habe ich unsere Kleinste erst letzte Woche noch im Kreisssaal gebaden und gewindelt. Wahnsinn!

Aber es ist sehr schön die Entwicklung eines kleinen Menschen miterleben zu dürfen. Das Wachsen einer Persönlichkeit, welche inzwischen schon ganz klar und unmissverständlich kommuniziert, was passt und was eben nicht.

Dieser Nachmittag wird nun noch in Nullen und Einsen auf einem Speichermedium festgehalten ( digitale Bilder ), damit auch in einigen Jahren noch rückblickend gesagt werden kann – “ Ist ja cool, so war das? Da hätte ich mich so im Detail nicht dran erinnert!“

Continue reading »
Tanzen.png

Harte Arbeit findet ihren vorläufigen Abschluss im Abschlussball

Wir haben vor ca. 2 Jahren einen Gutschein zum Anfängerkurs einer Tanzschule, hier die Tanzgalerie in Suhl erhalten. Die Freude war geteilt als wir den Umschlag öffneten. Zum einen war die Notwendigkeit klar, mal einige vorzeigbare Schritte zu erlernen, zum anderen aber auch der Gedanke der Blamage mit dem was wir ( vor allem ich ) konnten. Egal!

14 Stunden und einen Workshop später lautet das Fazit: ABSOLUTE SPITZE!

Alle Stunden haben sehr viel Spaß gemacht und unsere Tanzlehrer/in haben es verstanden mit Humor und Geduld uns das zu vermitteln, was für ein vorzeigbares Ergebnis zum heutigen Abschlußball erforderlich ist. Wir haben das berühmte „Blut geleckt“ und uns bereits entschlossen danach weiter zu machen.

Continue reading »